Als Informationssicherheit bezeichnet man Eigenschaften von informationsverarbeitenden und -lagernden (technischen oder nicht-technischen) Systemen, die die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sicherstellen.

Informationssicherheit dient dem Schutz vor Gefahren bzw. Bedrohungen, der Vermeidung von Schäden und der Minimierung von Risiken.

Ein Sicherheitskonzept zeigt auf, in welcher Form Daten und Infrastruktur vor Viren, Trojanern und Würmern, Angriffen von Außen, Systemausfällen und Missbrauch geschützt werden.

Zugriffskontrolle und umfassende Verwaltung von Benutzerrechten
Einsatz und Bereitstellung von Anti-Virus-Lösungen
Verschlüsselungs-Strategien
Datensicherung und Backups
Firewall-Lösungen
Schulungen